Schnell verkaufen und vermieten? Die Besichtigung macht’s möglich

 

Gern übernehmen unsere Experten von Amoreal Immobilien die Suche nach dem passenden Käufer oder Mieter für Ihre Immobilie. Möglich wird das aber erst, wenn wir die Interessen beider Seiten kennen und einschätzen können, welche Kriterien die anzubietende Immobilie wirklich erfüllt. Wir finden daher heraus, ob eine Besichtigung sinnvoll ist und ob die Interessen der beteiligten Seiten übereinstimmen. Danach findet die Besichtigung statt. Wir gehen wie folgt vor:

Virtuelle Besichtigung

Wir bieten unseren Interessenten die einfache Vorabinformation durch einen virtuellen Rundgang durch die Immobilie. Maßgeblich sind dafür Bilder und Grundrisse, aktuelle Beschreibungen und weiteres Informationsmaterial. Jeder Interessent kann das Objekt kennenlernen und bereits beim virtuellen Rundgang feststellen, ob es für seine Bedürfnisse geeignet ist. Hier kann die ganze Familie mit einbezogen werden, wenn zum Beispiel ein neues Zuhause für alle gesucht wird. Auch Luftaufnahmen stehen in der Regel zur Verfügung, sodass sich Interessenten einen Gesamteindruck verschaffen können.

Lageprüfung durch den Interessenten

Sollte der Interessent feststellen, dass das angeschaute Objekt durchaus seinen Anforderungen entspricht, sollte er eine Lageprüfung vornehmen. Sind alle wichtigen infrastrukturellen Einrichtungen in der gewünschten Entfernung vorhanden? Wo liegen Einkaufsmöglichkeiten und Schulen, kulturelle Einrichtungen und Sportangebote? Lässt sich der tägliche Weg zur Arbeit gut realisieren oder sind lange Wege einzukalkulieren? Gerade bei einem Kauf sollte sich der Interessent die Mühe machen, die Gegend kennenzulernen. Gehen Sie dort spazieren und lernen Sie die Umgebung sowie die Menschen dort kennen, machen Sie sich ein Bild vom sozialen Umfeld. Sind Sie nicht aus der direkten Umgebung und wäre ein solcher persönlicher Termin vor Ort für Sie nicht zu realisieren, nutzen Sie Google mit seinen diversen Bildangeboten und erkunden Sie die Lage des Objekts virtuell.

Erstbesichtigung der Immobilie

Wenn Sie als Interessent zu dem Schluss gekommen sind, dass der virtuelle Eindruck der Immobilie sowie deren Lage für Sie interessant sein könnten, dann sollten Sie sich die Zeit für eine erste Besichtigung vor Ort nehmen. Als Verkäufer sollten Sie dem Interessenten die Möglichkeit geben, alles zu entdecken und das Objekt greifbar werden zu lassen. Möglich ist auch die Besichtigung mit mehreren Interessenten, sollte es die Zeit nicht zulassen, jeden potenziellen Käufer allein durch das Objekt zu führen. Dafür sollten rund ein bis eineinhalb Stunden eingeplant werden. Tipp: Viele Käufer sind entschlussfreudiger, wenn die „Konkurrenz“ durch andere Interessenten ebenfalls vor Ort ist.

Doppelt hält besser

Die Zweitbesichtigung folgt der ersten Besichtigung und beinhaltet vor allem die Klärung offener Fragen: Wie steht es um die Finanzierung? Wie wird der Verkauf abgewickelt? Bis wann müssen alle Unterlagen eingetroffen sein? Diese und viele weitere Fragen können von Käufern gestellt werden. Wir unterstützen Sie als Verkäufer bei den Verkaufsverhandlungen ebenso, wie wir einem Käufer bei der Wahrung seiner Interessen helfen.