Der Weg zum erfolgreichen Immobilienverkauf – Ein allgemeiner Überblick

zuletzt bearbeitet: 09.12.2023

Der Weg zum erfolgreichen Immobilienverkauf – Ein allgemeiner Überblick

Erhalten Sie wertvolle Tipps zum Verkauf Ihrer Immobilie und erzielen Sie so den besten Preis. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Immobilie stressfrei verkaufen.

Den Immobilienverkauf vorbereiten: Welche Fragen beantwortet sein sollten.

  • Was ist der aktuelle Marktwert meiner Immobilie?
  • Welche Aspekte muss ich beachten, wenn ich meine Immobilie verkaufen möchte?
  • Gibt es Mängel, die vor dem Verkauf behoben werden sollten?
  • Welche Dokumente benötige ich für den Verkauf?
  • Wie sieht der aktuelle Immobilienmarkt aus? Ist es ein Käufer- oder Verkäufermarkt?
  • Wie kann ich meine Immobilie am besten präsentieren und vermarkten?
  • Wie lange wird es voraussichtlich dauern, meine Immobilie zu verkaufen?
  • Wie sieht der rechtliche Rahmen für den Verkauf von Immobilien aus?
  • Welche steuerlichen Aspekte muss ich beim Verkauf meiner Immobilie beachten?
  • Mit welchen Nebenkosten muss ich beim Verkauf rechnen?
  • Wie gehe ich mit Besichtigungen und Verhandlungen um?
  • Was passiert, wenn der Verkauf scheitert?
  • Welche Schritte müssen nach dem erfolgreichen Verkauf erfolgen?
  • Kann Amoreal Immobilien mir helfen bei dem Verkauf meines Hauses oder meiner Wohnung?

Die Beantwortung dieser Vielzahl an Fragen kann manchmal eine Herausforderung sein. Einige Antworten erfordern das Beschaffen von Unterlagen, während andere bei Experten eingeholt werden müssen.

Mit unserem Ratgeber bieten wir Ihnen einen Einblick in den Alltag eines Maklers und erläutern den Verkaufsprozess von Immobilien, indem wir einige der oben genannten Fragen beantworten.

Was ist der aktuelle Marktwert meiner Immobilie?

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen oder Ihre Wohnung veräußern möchten, kann der Marktwert der Immobilie mit Hilfe verschiedener Verfahren ermittelt werden. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Ratgeber-Beitrag zur Immobilienbewertung. Oder aber Sie nutzen unser kostenloses Online-Tool zur Bewertung Ihrer Immobilie. Dieses gibt Ihnen eine erste Preisindikation, wenn Sie ihre Immobilie verkaufen möchten.

Marktwert meiner Immobilie rausfinden:

Welche Aspekte muss ich beachten, wenn ich mein Haus oder meine Wohnung verkaufen möchte?

Beim Verkauf einer Immobilie gibt es viele Aspekte, die Sie beachten sollten:

  1. Immobilienbewertung: Lassen Sie Ihre Immobilie professionell bewerten, um den richtigen Verkaufspreis zu ermitteln.
  2. Energieausweis: Für den Verkauf Ihrer Immobilie ist ein gültiger Energieausweis verpflichtend.
  3. Verkaufsunterlagen: Stellen Sie alle notwendigen Unterlagen zusammen, wie z.B. Grundbuchauszüge, Baupläne, Mietverträge etc.
  4. Rechtliche Aspekte: Informieren Sie sich über mögliche steuerliche Auswirkungen und rechtliche Aspekte beim Verkauf Ihrer Immobilie.
  5. Verkaufsstrategie: Überlegen Sie sich, ob Sie den zeitaufwändigen und umfangreichen Verkaufsprozess abgeben möchten – an einen Immobilienmakler, wie Amoreal!
  6. Investitionskosten: Berücksichtigen Sie, dass der Verkauf Ihrer Wohnung/Ihres Hauses mit Kosten verbunden ist, die vorab entstehen – sollten Sie die Immobilie selbst verkaufen wollen. Beispielsweise die Veröffentlichung auf den großen Immobilienportalen ist mit teilweise hohen Kosten verbunden.
  7. Präsentation der Immobilie: Die Darstellung Ihrer Immobilie auf Online- und Offline Plattformen ist enorm wichtig, um den Verkauf so effizient wie möglich durchzuführen.
  8. Besichtigungstermine: Planen Sie genügend Zeit für Besichtigungstermine ein und bereiten Sie sich auf Fragen der Interessenten vor.
  9. Verhandlungen: Seien Sie auf Verhandlungen über den Preis vorbereitet.
  10. Kaufvertrag: Lassen Sie den Kaufvertrag von einem Notar erstellen und prüfen Sie diesen sorgfältig.
  11. Beurkundung & Übergabe: Planen Sie die Beurkundung und anschließende Übergabe der Immobilie und alle damit zusammenhängenden Formalitäten.

Es kann sehr hilfreich sein, einen Experten zu Rate zu ziehen, um sicherzustellen, dass alle Aspekte berücksichtigt werden.

Wie kann ich meine Immobilie am besten präsentieren und vermarkten?

Professionelle Fotos: Gute Bilder sind entscheidend, um einen ersten positiven Eindruck zu hinterlassen. Sie sollten Ihre Immobilie in bestem Licht zeigen und alle wichtigen Details hervorheben. Überlegen Sie, einen professionellen Fotografen zu beauftragen.

Virtuelle Touren: Nutzen Sie moderne Technologien, um potenziellen Käufern eine virtuelle Tour durch Ihre Immobilie zu ermöglichen. Dies kann besonders nützlich sein, wenn Interessenten weit entfernt wohnen.

Home Staging: Mit Home Staging können Sie Ihre Immobilie attraktiver gestalten. Das kann von der Umgestaltung einzelner Räume bis hin zur kompletten Renovierung reichen. Ziel ist es, die Vorstellungskraft des Kaufinteressenten anzukurbeln.

Detaillierte Beschreibung: Listen Sie alle wichtigen Informationen und Vorteile Ihrer Immobilie auf. Dazu gehören Größe, Anzahl der Zimmer, Lage, Infrastruktur vor Ort, Renovierungen und besondere Merkmale wie ein Kamin, Pool oder Garten.

Online-Marketing: Es sollten unbedingt alle verfügbaren Kanäle genutzt werden, um die Immobilie einer größtmöglichen Zielgruppe zu präsentieren. Dazu gehören Immobilienportale, Social Media oder eine Website.

Netzwerk nutzen: Informieren Sie Freunde, Familie und Kollegen über Ihr Vorhaben. Sie könnten potenzielle Käufer kennen oder Ihre Informationen weitergeben. Wir verfügen über ein jahrelang aufgebautes Netzwerk mit vielen tausend Suchkunden.

Preisgestaltung: Den richtigen Preis für Ihre Immobilie zu finden, ist entscheidend. Ein zu hoher Preis kann potenzielle Käufer abschrecken, während ein zu niedriger Preis zu Verlusten führen kann.

Open-House-Termine: Hierbei handelt es sich um eine Veranstaltung, bei der sich Kunden ohne Anmeldung das Haus ansehen können und kann eine effektive Methode sein, um Interesse zu wecken und mehrere potenzielle Käufer gleichzeitig anzuziehen.

Flexibilität: Seien Sie flexibel bei Besichtigungsterminen und Verhandlungen. Ein wenig Flexibilität kann den Verkaufsprozess erheblich beschleunigen.

Einen Immobilienmakler engagieren: Ein erfahrener Immobilienmakler übernimmt alle Prozesse, die Ihnen Zeit für Wesentliches rauben und schützt Sie vor Fallstricken.

Wie lange wird es voraussichtlich dauern, meine Immobilie zu verkaufen?

Die Dauer des Verkaufs einer Immobilie kann stark variieren und hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. dem Zustand der Immobilie, dem Standort, dem Preis und dem aktuellen Immobilienmarkt. Im Durchschnitt kann es zwischen ein paar Wochen bis zu vielen Monaten dauern. Wir geben Ihnen gerne eine genauere Einschätzung, basierend auf Ihrer spezifischen Situation und dem lokalen Markt.

Wie sieht der rechtliche Rahmen für den Verkauf von Immobilien aus?

Der rechtliche Rahmen für den Verkauf von Immobilien in Deutschland ist recht komplex und umfasst eine Vielzahl von Gesetzen und Vorschriften. Hier sind einige der wichtigsten Aspekte:

NOTARIELLE BEURKUNDUNG:
In Deutschland muss jeder Immobilienkaufvertrag von einem Notar beurkundet werden. Der Notar überprüft die Identität der Vertragsparteien, erklärt den Inhalt des Vertrags und stellt sicher, dass alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt sind.

GRUNDBUCH:
Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, in dem alle Rechte an einer Immobilie verzeichnet sind. Vor dem Verkauf muss der Verkäufer einen Grundbuchauszug vorlegen, um zu beweisen, dass er der rechtmäßige Eigentümer ist und dass keine Belastungen auf der Immobilie liegen.

ENERGIEAUSWEIS:
Es ist gesetzlich vorgeschrieben, beim Verkauf einer Immobilie einen Energieausweis vorzulegen. Dieser dokumentiert den energetischen Zustand des Gebäudes.

GEWÄHRLEISTUNG:
Nach dem Kauf kann der Käufer Mängel geltend machen, die er vor dem Kauf nicht kannte. Daher ist es wichtig, alle bekannten Mängel im Kaufvertrag zu dokumentieren.

SPEKULATIONSSTEUER:
Wenn der Verkäufer die Immobilie innerhalb von zehn Jahren nach dem Kauf wieder verkauft, muss er unter Umständen Spekulationssteuer zahlen. Insbesondere wenn die Immobilie vermietet wurde.

GRUNDERWERBSSTEUER:
Der Käufer muss in der Regel Grunderwerbsteuer zahlen, die je nach Bundesland zwischen 3,5 und 6,5 Prozent des Kaufpreises beträgt.

Dies sind nur einige der rechtlichen Aspekte, die beim Verkauf von Immobilien in Deutschland zu beachten sind. Sowohl Verkäufer als auch Käufer sollten sich vorab genau informieren und/oder beraten lassen.

Welche Kosten sind mit dem Verkauf meiner Immobilie verbunden?

NOTARKOSTEN: Beim Verkauf einer Immobilie muss ein Notar zur Beurkundung des Kaufvertrags hinzugezogen werden. Die Kosten dafür liegen in der Regel bei etwa 1,5% bis 2% des Verkaufspreises.

GRUNDBUCHKOSTEN: Auch die Änderung im Grundbuch verursacht Kosten. Diese liegen in der Regel bei etwa 0,5% des Verkaufspreises.

GRUNDERWERBSSTEUER: Diese Steuer fällt beim Käufer an. Der Satz variiert je nach Bundesland zwischen 3,5% und 6,5%.

ENERGIEAUSWEIS: Beim Verkauf einer Immobilie ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen aktuellen Energieausweis vorzulegen. Die Kosten dafür beginnen ab 45 €, je nach Ausweisart.

RENOVIERUNGS- & INSTANDHALTUNGSKOSTEN: Falls Ihre Immobilie vor dem Verkauf renoviert oder instand gehalten werden muss, können diese Kosten ebenfalls erheblich sein.

STEUERN: Im Falle eines Gewinns aus dem Immobilienverkauf kann auch eine Spekulationssteuer anfallen, wenn die Immobilie innerhalb von 10 Jahren nach dem Kauf wieder verkauft wird und es sich nicht um den Verkauf des selbstgenutzten Eigenheims handelt. Der Steuersatz richtet sich nach dem persönlichen Einkommenssteuersatz.

MAKLERPROVISION: Die Maklerprovision, die Kosten für die Dienstleistung eines Immobilienmaklers, ist nicht gesetzlich geregelt. Sie wird im Vorhinein mit dem Eigentümer besprochen, im Makler-Vertrag festgehalten und beträgt einen Prozentsatz des Verkaufspreises der Immobilie. Zum Beispiel insgesamt 7,14 %, also je Partei 3,57 %.

Bitte beachten Sie, dass die tatsächlichen Kosten je nach individueller Situation variieren können.

Was kann ich tun, wenn der Verkauf meiner Immobilie scheitert?

Wenn der Verkauf Ihrer Immobilie scheitert, können Sie verschiedene Maßnahmen ergreifen:

  • Preisanpassung: Überprüfen Sie, ob der Preis Ihrer Immobilie marktgerecht ist. Ist der Preis zu hoch, könnten potenzielle Käufer abgeschreckt werden.
  • Marketing verbessern: Überprüfen Sie Ihre Marketingstrategie.
  • Zustand der Immobilie verbessern: Kleinere Renovierungsarbeiten oder eine professionelle Reinigung können den Wert Ihrer Immobilie erhöhen und sie attraktiver für Käufer machen.

Was passiert nach dem Verkauf der Immobilie? Welche Schritte sind dann zu unternehmen?

Nach dem Verkauf einer Immobilie gibt es einige Schritte, die sowohl vom Verkäufer als auch vom Käufer unternommen werden müssen:

  1. Notarieller Kaufvertrag: Der Verkauf der Immobilie wird durch einen notariellen Kaufvertrag besiegelt. Dieser Vertrag muss von einem Notar beurkundet werden.
  2. Eintragung im Grundbuch: Nach dem Abschluss des Verkaufs wird der Käufer im Grundbuch als neuer Eigentümer eingetragen. Dies geschieht in der Regel durch den Notar.
  3. Übergabe der Immobilie: Nachdem der Kaufvertrag unterzeichnet und der Kaufpreis bezahlt wurde, muss die Immobilie an den Käufer übergeben werden. Dies beinhaltet auch die Übergabe aller Schlüssel und gegebenenfalls die Übergabe von Dokumenten sowie das Aufzeichnen der Zählerstände.
  4. Umzug und Renovierung: Der Käufer kann nun mit dem Umzug beginnen oder notwendige Renovierungen durchführen.
  • Änderung der Versorgungsverträge: Der Käufer muss sich um die Ummeldung der Versorgungsverträge (Strom, Gas, Wasser, etc.) kümmern.
  • Steuern und Gebühren: Der Verkäufer muss möglicherweise Spekulationssteuer zahlen, wenn die Immobilie innerhalb von zehn Jahren nach dem Kauf wieder verkauft wurde und es sich nicht um das selbst genutzte Eigenheim handelt. Der Käufer muss die Grunderwerbsteuer zahlen.
  • Nachsendeauftrag: Der Verkäufer sollte einen Nachsendeauftrag bei der Post einrichten, damit seine Post an die neue Adresse geschickt wird.
  • Ummeldung: Sowohl Käufer als auch Verkäufer müssen sich um die Ummeldung ihrer Adresse beim Einwohnermeldeamt kümmern.

Kann Amoreal Immobilien mir helfen bei dem Verkauf meines Hauses oder meiner Wohnung?

Erstellung Ihrer persönlichen Immobilienbewertung

Amoreal ermittelt für Sie erstens den aktuellen Marktwert und zweitens den dazugehörigen marktgerechten Verkaufspreis. Online-Bewertungstools gibt es viele. Wir haben auch eins – dieses gibt Ihnen erste Anhaltspunkte und eine grobe Richtung, in der sich der Marktwert Ihrer Immobilie befindet.

Vorbereitung detaillierter Verkaufsunterlagen

Unser Team kümmert sich beispielsweise um das Einholen bzw. Aufbereiten aller verkaufsrelevanter Unterlagen wie Grundbuchauszüge, Baupläne oder Mieterlisten sowie die Erstellung des Exposés. Hierfür erstellen wir Grundrisse und Aufmaße, lassen Wohnflächenberechnungen vornehmen und einen Energieausweis erstellen.

Hochwertige Exposés mit professionellen Fotoaufnahmen

Um potenziellen Kaufinteressenten einen umfassenden Eindruck zu ermöglichen, erstellen wir hochwertige Foto-, Video- und Drohnenaufnahmen sowie 3D-Rundgänge und erreichen hiermit, dass sich Ihre Immobilie von ihrer besten Seite präsentiert. Diese Seite bilden wir in den Exposés ab.

(Mediale) Vermarktung innerhalb individueller & innovativer Vermarktungsstrategien

Wir setzen Ihr Objekt – je nach individueller Absprache – in Szene:

– Nutzung unseres Netzwerkes
– Kundenansprache mit passenden Suchkriterien
– Vermarktung über die Website www.amoreal.de
– Vermarktung über Social-Media-Kanäle
– Vermarktung über Immobilienportale
– Verkaufs-Galgenschilder und/oder Folierungen
– NEUBAU: Open-House-Veranstaltungen im Rohbau
– NEUBAU: Vermarktung über Bauzaunbanner und Bauschilder
– NEUBAU: Visualisierungen & eigene Projekt-Landingpages

Begleitung durch den gesamten Verkaufsprozess mit Ihrem persönlichen Immobilienberater

Amoreal Immobilien übernimmt im Verkaufsprozess selbstverständlich:

– Durchführung sämtlicher Besichtigungstermine
– Bonitätsprüfung potenzieller Käufer
– Führen und Unterstützen von/bei Vertragsverhandlungen
– Vorbereitungen für Kaufvertrag und Notartermin
– Gesamte Abwicklung bis zur Beurkundung
– Begleitung zum Notartermin
– Übergabe der Immobilie
– Persönliche Beratung auch nach Kaufvertragsabschluss

560 420 Rebecca von Roenn